[ www.pfarrei-schroeck.de ]

Pfarrei Schröck/ Dorfstrukturverein e.V.:
Erste Postagentur in einem katholischen Pfarrhaus in Deutschland

Aktuell | Berühmte Postkunden | Geschichte

"Wo gibt's das noch einmal auf der Welt?!"

Postagentur im Schröcker Pfarrhaus
www.credobox.de/buero.htm
Öffnungszeiten in der Kettelerstr. 12 (Pfarrhaus)
Kirche Schröck > Zelterstrasse > (LI) Buchenrotsweg > (RE ) Kettelerstrasse 
Tel. 06424-92230 (Kath. Pfarrbüro) mit Eine-Welt-Verkauf, Pfarrbücherei, Borromäusverein e.V., Malteserdienststelle etc.

Mo, Di, Do, Fr 16-18.30 Uhr
Mi 15.30 - 18.30 Uhr
Sa 10-12 Uhr
Letzte Briefkastenlehrung hier ca. 17 Uhr, Samstag ca. 11.30 Uhr -

Interessante Anlaufstelle für Bürger aus Schröck, Moischt, Bauerbach...

Werden Sie Mitglied zum Jahresbeitrag von 10 EUR!! 
Jetzt schon mehr als 202 Mitglieder!!! Anmeldung auch per buero@pfarrei-schroeck.de 

FSD - "Verein zur Förderung der Schröcker Dorfstruktur e.V."
Der FSD hat den Zweck die "dörfliche Infrastruktur" zu fördern und zu erhalten. Das geschieht durch Organisation von Kinder- und Jugendfreizeiten sowie Förderung einer aktiven Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen durch verschiedene Gruppenangebote, Integration von Neubürgern, Wartung und Erhaltung der Bildstöcke in der Gemarkung Schröck, Pflege des kirchlichen Brauchtums in Schröck, Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung mit postalischen Grunddienstleistungen durch Übernahme einer Postagentur, sowie alle den Vereinszweck fördernde Tätigkeiten.

Post im Pfarrhaus - Mitarbeiterin beim Interview

Der Betrieb im Pfarrbüro geht weiter...

Warten auf den Startschuss... 

Der neue Briefkasten und die erste Karte...

Presse, Funk und Fernsehen zu Gast in Schröck

Hermann Schopferer vom Dorfstrukturverein hängt das Postschild auf.

  • 2. Jahreshauptversammlung am Freitag, 23.11.2001, 20 Uhr, Pfarrheim-Schröck (Tagesordnung ist den Vereinmitgliedern zugegangen.)
  • Donnerstag, 23.08.01 - Die Postagentur nimmt unter großem Medieninteresse ihren Betrieb auf
    Einige wenige "Erinnerungsblätter" mit Tagesstempel und Pfarrsiegel sind zum Preis von DM 5,- erhältlich! (vergriffen!)
  • Presse:

MNZ: Postagentur ist bundesweit einzigartig: Schröcks Pfarrer Stefan Krönung ist sich als Postler nicht zu schade
( www.mittelhessen.de

Hessentext: MARBURG: Im katholischen Pfarrbüro des Stadtteils Schröck ist Am  Donnerstag, 23.8.01 ist die bundesweit erste Postagentur in einem katholischen Pfarramt eröffnet worden. Sie wird von der Deutschen Post und dem "Verein zur Förderung der Dorfstruktur" betrieben

Kaffee und Kuchen am 24.8.2001
18 Uhr - Schröcker Blasmusik, Dämmerschoppen
(Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern!)
Festprogramm:
Freitag, 24.8. - 16 Uhr 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eröffnung der Postagentur am 24. August 2001, 16 Uhr

Post eröffnet im Pfarrhaus

Marburg-Schröck: In diesen Tagen räumt Pfarrer Stefan Krönung (36) im Marburger Stadtteil Schröck sein privates Arbeitszimmer. Es liegt neben dem Pfarrbüro der Kirchengemeinde St. Michael und St. Elisabeth und dient zukünftig der neuen Postagentur als Raum "damit alles schön zusammenpasst!" , wie der Dorfpfarrer gerne sagt.

Die Post hat uns gesagt, dass sie keine andere Agentur in Deutschland kenne, die in einem Pfarrbüro untergebracht ist. Das sei ein Unikum."

Als im größten Marburger Außenstadtteil Schröck vor fast genau einem Jahr die Postfiliale schloss, überlegte Pfarrer Krönung, ob es nicht Sinn mache "Briefmarken zu verkaufen, Pakete anzunehmen und einen Arbeitsplatz zu schaffen unterm Dach der Pfarrgemeinde, zumal Geschäfte im Ort kein Interesse an einer Postfiliale hatten." Nach seiner Überzeugung lässt sich das ganze Leben nicht über Internet und Technik organisieren, weite Wege sind vor allem für Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger eine Zumutung. Der Theologe setzt darauf, dass Kommunikation menschliche Begegnung braucht, dass Gemeinsinn aus Gespräch, Kontakt, Hilfsbereitschaft, Miteinander und Herzlichkeit wachsen müssen. Zusammen mit seinen kirchlichen Gremien will er dafür gerne Raum in der Kettelerster. 12 zur Verfügung stellen. "Das Leben hat im Dorf seine Wurzeln!"

Die Umsetzung des Vorhabens gestaltete sich nicht leicht. Anfangs schien auch die Deutsche Post von der Idee begeistert, dann zogen sich Verhandlungen und Planungen schleppend lange hin. Schon im Oktober letzten Jahres wurde der Verein zur Förderung der Schröcker Dorfstruktur e.V. gegründet, der sich der Idee des Gemeinwohls und Freiwilligenarbeit verpflichtete und "damit die ganze Sache nicht nur nach Weihrauch und Heiligenbildchen riecht und niemand Angst haben muss, nun auch die Sonntagspredigt in der Post zu hören", schmunzelt Pfarrer Krönung.

Dieser Verein ist auch Träger der Postagentur und der Vorsitzende, der ehemalige Schröcker Ortsvorsteher Andreas Sprenger ist sich klar: "Wir können keinen großen Gewinn machen, die Sache muss sich aber tragen, niemand soll drauflegen müssen."

15 Stunden in der Woche wird anfangs die Agentur geöffnet haben. Der Zugang ist behindertengerecht, der Pfarrer gehört selbst zum Kreis der Freiwilligen, die sich zusammen mit den Angestellten des Vereins von der Post für den Schalterdienst schulen lassen.

Für Donnerstag, 23. August, plant die Agentur die Eröffnung. Zusammen mit dem Trägerverein feiert Pfarrei und Dorf dieses Ereignis mit Kuchenbuffet und Dämmerschoppen vorm Pfarrhaus ab 16 Uhr. Dazu ist Prominenz geladen, die ganze Schar der Menschen, die mitgedacht und geplant haben und natürlich die "Kundschaft", die mit dem Verzehr unsere Vereinskasse füllen soll!

Nach Bekannt werden des Eröffnungstermins hat auch der Trägerverein deutlichen Zulauf: Inzwischen haben mehr als 90 Mitglieder den Antrag auf Mitgliedschaft gestellt und die Werbung läuft weiter: "Wir sind auf Unterstützung angewiesen!"

Stefan Krönung
Pfarrei St. Michael und St. Elisabeth, Marburg-Schröck
Andreas Sprenger
Verein zur Förderung der Schröcker Dorfstruktur e.V.

www.pfarrei-schroeck.de/fsd.htm 

Herzlichen Dank an alle Medien, die unsere Idee tatkräftig und werbewirksam unterstützen! Hessenschau und Hessenrundfunk, FFH, Oberhessische Presse, Marburger Neue Zeitung, KNA, DPA, HR4 + HR1, Bild-Frankfurt, Kolpingblatt, Bonifatiusbote, Frankfurter Rundschau, ZDF, Publik-Forum, Gießener Anzeiger, Konradsblatt, Ruhrwort, Mannheimer Morgen, Lauterbacher Anzeiger,  ...

Aktuelles von der Post

Berühmte Postkunden im Pfarrhaus

Briefmarkenfreunde Marburg http://home.t-online.de/home/philatelie-hessen/Links.htm 

Ende November 2001 stand Cindys Konzertgitarre im großen Paket aus Amerika einige Tage in unserer Postagentur! Stefan Kissel hat Sie am 19.11. abgeholt ( www.stefan-kissel.de ). Er bucht und organisiert die "Germany Tour 2001" für Cindy Alexander als Tourmanager und übernimmt nachfolgend für sie das Management in Deutschland. 


http://www.cindyalexander.com/index.shtml

 

Wer war Ketteler? http://www.kath.de/bistum/mainz/mbn/2002/mz020724.htm#b1